00:47 16 Dezember 2019
SNA Radio
    Die Festung Cembalo in Balaklawa (Krim). Die Festung wurde spätestens 1343 von Auswanderern aus der damaligen Republik Genua erbaut.

    Schiff aus Römischem Reich bei Krim-Küste entdeckt – FOTOS

    © Sputnik / Wassili Batanow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3771
    Abonnieren

    In der Nähe der Krim-Ortschaft Balaklawa ist ein Holzschiff entdeckt worden, das höchstwahrscheinlich aus den Zeiten des Römischen Reiches stammt.

    „Das Objekt wurde in einer Tiefe von 84 Metern entdeckt und stellt den Rumpf eines Holzschiffes (…) mit einer Größe von 21 x 6 Metern dar. Auch ein Anker wurde gefunden. Dabei wurden Fotos und Videos gemacht“, heißt es im Facebook-Account der Expedition „Neptun“.

    Obwohl sich die Bordseiten tief im Schlamm befinden, sei das Schiff in einem sehr guten Zustand.

    Aufgrund der Analyse des Ankers „können wir eine Alterseinstufung vornehmen: Wir haben es wahrscheinlich mit einem altrömischen Segelschiff zu tun“, so Expeditionsleiter Roman Dunajew gegenüber Journalisten. Falls die Expertise dies bestätigt, wird der Fund einzigartig sein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Familien-Clan baut Haus in Neukölln ohne Genehmigung – Baustadtrat wusste Bescheid
    Erdogan droht USA mit Schließung des Luftwaffenstützpunktes Incirlik
    Gruppe junger Männer greift Seniorenpaar in Köln an – Mann schwer verletzt
    Tags:
    Expedition, Fund, Schiff, Krim, Russland