Widgets Magazine
14:12 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Скульптурная композиция в Вене, АвстрияDas österreichische Parlament (Archiv)

    Wien übertrifft alle: Rangliste der lebenswertesten Städte veröffentlicht

    CC0 / Pixabay © AP Photo/ Ronald Zak
    1 / 2
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4145
    Abonnieren

    Die Beratungsabteilung der „Economist Group“ hat die Lebensqualität von Großstädten bewertet und eine neue Rangliste veröffentlicht.

    Für den sogenannten Global Liveability Index 2018 wurden  Kriterien wie Gesundheitsversorgung,  Kultur, Umwelt, Infrastruktur, politische Stabilität und andere mehr berücksichtigt. Insgesamt wurden 140 Großstädte bewertet.

    Demnach verdrängt die österreichische Hauptstadt mit 99,1 von möglichen 100 Punkten Melbourne, das sieben Jahre lang das Ranking angeführt hatte, auf den Platz zwei, gefolgt von Osaka, Calgary und Sydney. 

    Japan, Australien und Kanada sind recht aktiv in den wohnenswertesten zehn Städten der Welt  vertreten. Außer den bereits genannten sind es Vancouver, Toronto und Tokio, die auf den Plätzen von sechs bis acht landeten. Die Top-10 schließt Adelaide ab. Unter den europäischen Städten  konnte es nur Kopenhagen als Neunter in die Top-10 schaffen.

    Hamburg, das bislang die einzige deutsche Stadt unter den besten zehn war, rutschte auf den Platz 18 ab.

    Von den russischen Städten  belegen Moskau und Sankt Petersburg den Platz 68 beziehungsweise  70.  London und New York  liegen an 48. beziehungsweise 57. Stelle.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Das sind die besten Städte für Millennials – Berlin hat nun alle geschlagen
    Von London bis Berlin: Verändert das Clubsterben die Gesellschaft?
    Das sind die lebenswertesten Städte Russlands
    „Moskau und die Provinz“ – Studie widerlegt veraltete Stereotype
    Tags:
    Auswertung, Rangliste, Lebensqualität, Städte, The Economist, Hamburg, Wien, Österreich, Deutschland