10:25 11 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3082
    Abonnieren

    Zwei Menschen sind bei einem Schachtverbruch in der Stadt Krasnoturjinsk in der Ural-Region verschüttet worden. Dies teilte eine Quelle von Sputnik bei der regionalen Zivilschutzbehörde mit.

    Einer der betroffenen Bergleute habe sein Leben verloren und ein weiterer sei verletzt worden. Beide seien geborgen worden, hieß es.

    Der Schachtverbruch habe sich in einer Tiefe von 255 Metern ereignet. Insgesamt sollen sich dort zum Unglückszeitpunkt 131 Menschen befunden haben.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Maas will in Moskau über Ukraine-Konflikt und Libyen reden
    „Leben wir in Corona-Diktatur“? Fußballlegende stiehlt „Mainstream“-Comedian die Show, aber...
    „Weiter so!“ – Oskar Lafontaine platzt bei Olaf Scholz als SPD-Kanzlerkandidat der Kragen
    Proteste nach Präsidentschaftswahl in Weißrussland – Live-Ticker
    Tags:
    Schacht, Bergwerk, Gebiet Swerdlowsk, Ural, Russland