01:08 30 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama

    Italien: Detonation bei Parteivertretung „Lega Nord“ – Medien

    Panorama
    Zum Kurzlink
    86101
    Abonnieren

    In der italienischen Stadt Villorba in der Provinz Treviso in Venetien hat sich am Donnerstag eine Explosion am Eingang einer Nebenstelle der Partei „Lega Nord“ ereignet, wie lokale Medien berichten.

    Vorläufigen Angaben zufolge soll niemand Verletzungen erlitten haben. Bei der „Lega“- Nebenstelle wurde außerdem ein nicht detonierter Sprengsatz gefunden. Mit dessen Entschärfung beschäftigen sich Minenräumer. Mit ihnen arbeiten Feuerwehrleute und Fachleute von der Abteilung für Bio- und Chemievergiftung zusammen.

    ​Laut dem Parteichef, Italiens stellvertretendem Ministerpräsidenten und Innenminister, Matteo Salvini, ist das ein Versuch, die Partei „aufzuhalten“.

    „Aber Gewalt und Verbrechen erschrecken uns nicht. Wollen wir uns vorwärtsbewegen und stärker als zuvor sein“, schrieb der Politiker auf Twitter.

    Niemand soll sich bisher zum Vorfall bekannt haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Schwerer Unfall in NRW: Auto erfasst Menschengruppe
    „Zwölf Steuerzahler finanzieren einen Geflüchteten“: AfD zur Zuwanderung – Sputnik hakt nach
    Messerattacke in Kirche von Nizza: Drei Todesopfer bestätigt
    Tags:
    Detonation, Explosion, Lega Nord, Matteo Salvini, Villorba, Italien