Widgets Magazine
06:44 17 Juli 2019
SNA Radio
    Erdbeben (Symbolbild)

    Erdbeben der Stärke 5,3 erschüttert Italien

    © AFP 2019 / Richter magnitude scale
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3555

    In Süditalien hat sich am späten Donnerstagabend ein Erdbeben der Stärke 5,3 ereignet, meldet der Geologische Dienst der USA (USGS).

    Demnach soll das Epizentrum der Erdstöße in der Region Molise, 20 Kilometer südwestlich von der Stadt Termoli und 36 Kilometer nordöstlich von der regionalen Hauptstadt Campobasso, gelegen haben. Der Erdbebenherd befand sich in  einer Tiefe von 12 Kilometern.

    Berichte über Opfer oder Schäden gab es zunächst nicht. In Italien sind Erdbeben keine Seltenheit. Laut dem nationalen Institut für Geophysik und Vulkanologie (INGV) entstehen meist Schäden ab einer Stärke von mehr als 5,5.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Erdbeben, Geologischer Dienstes der Vereinigten Staaten (USGS), Italien