20:41 16 Oktober 2018
SNA Radio
    Pegida-Demonstration in Dresden (Archivbild)

    Skandal in Sachsen: Polizei behindert ZDF-Team auf Pegida-Demo

    © Sputnik / Alexej Witwizkij
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Armin Siebert
    3714311

    Ein ZDF-Team soll am Rande einer Pegida-Demonstration in Dresden von der Polizei behindert worden sein. ZDF-Chefredakteur Peter Frey spricht von einer „klaren Einschränkung der freien Berichterstattung“. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hält das Vorgehen der Beamten dagegen nach erster Einschätzung für korrekt.

    Ein Kamerateam der ZDF-Sendung „Frontal 21“ wollte am 16. August auf einer Pegida-Demonstration aus Anlass des Besuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Dresden drehen. Nach Angaben eines der Journalisten wurde das Team von der sächsischen Polizei etwa 45 Minuten aufgehalten und an seiner Arbeit gehindert. Dies soll ein entsprechendes Video belegen, das der Mitarbeiter von „Frontal 21“ Freitagabend auf den Kurznachrichtendienst Twitter postete. Andt Ginzel behauptet in seinem Tweet „Sächsische Polizeibeamte machen sich zur Exekutive von #Pegida / #AfD-Anhängern.“

    Auf diesen Tweet reagierte wiederum Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU), der seine Beamten verteidigte: „Die einzigen Personen, die in diesem Video seriös auftreten, sind Polizisten“, antworte Kretschmer am Samstag auf Twitter.

    Am Sonntag äußerte sich dann auch ZDF-Chefredakteur Peter Frey zu dem Vorfall und verlangte eine Aufklärung. Frey meinte:

    „Es handelt sich um eine klare Einschränkung der freien Berichterstattung. Das Team hat sich korrekt verhalten.“

    Die Polizeidirektion Dresden hat inzwischen verkündet, den Fall auszuwerten und das Videomaterial zu sichten. Sie hat auch die betroffenen Reporter zu einem klärenden Gespräch eingeladen:

    Das sächsische Innenministerium ergänzte: „Wir sollten keine geschnittenen Filme voreilig bewerten, sondern in Ruhe das gesamte Rohmaterial anschauen.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Pegida ist die AfD auf Dresdens Straßen – die AfD ist Pegida bundesweit“
    "Ich Deutsch - Die neue Leitkultur" - Flüchtlinge bessere Patrioten als Pegida?
    Aus Angst vor Schneebällen: Dresden verbannt Anti-Pegida-Protest
    Tags:
    Demo, Pressefreiheit, Meinungsfreiheit, Polizei, PEGIDA, CDU, Partei Alternative für Deutschland (AfD), Peter Frey, Michael Kretschmer, Angela Merkel, Sachsen, Dresden