12:25 16 Dezember 2018
SNA Radio
    Panorama

    Nach Festnahme von Libyer: Sächsische Polizisten brutal angegriffen - VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    13026164

    In Sachsen ist es zu einer brutalen Auseinandersetzung zwischen einer Polizeistreife und einer Gruppe von Männern gekommen. Berichten zufolge wurden die Beamten angegriffen und "brutal getreten", nachdem sie versucht hatten, einen Libyer festzunehmen.

    Auf einem Video, das im Netz die Runde macht, ist zu sehen, wie ein Beamter einen Mann auffordert, sich auszuweisen. Dieser lehnt die Forderung ab und filmt den Polizisten mit seiner Handykamera. Als der Beamte ihm das Handy aus den Händen reißt, kommt es zu Handgreiflichkeiten.

    Wie unsertirol24  schreibt, hatten die Beamten zuvor einen Libyer festgenommen, gegen den ein Haftbefehl vorliegt. Während des Handgemenges habe der Festgenommene den Streifenwagen verlassen und sei verschwunden.

    Die Szene, die sich dem Bericht zufolge am Donnerstag auf dem Postplatz in Plauen im Südwesten des Freistaates abgespielt hat, sorgte für empörte Reaktionen im Netz. Manche Kommentatoren staunen darüber, warum die Beamten ihre Dienstwaffen nicht eingesetzt hätten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Düsseldorf: Frau auf offener Straße erstochen – Täter vermutlich Iraner
    Brandenburg: Asylbewerber belästigen Frauen und greifen Polizisten an
    Tags:
    Deutschland