12:04 15 Dezember 2018
SNA Radio
    Polizei-Patrouille auf der Autobahn in Tschetschenien (Archivbild)

    Tschetschenien: Drei Angriffe auf Polizisten an einem Tag

    © Sputnik / Said Tsarnaew
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7860

    Beim Angriff von mit Messern bewaffneten Personen auf eine Polizeistation am Montagmorgen im tschetschenischen Landkreis Schali sind zwei Ordnungshüter verletzt worden. Die Angreifer wurden an der Kontrollstelle getötet, noch bevor sie ins Polizeigelände eindringen konnten.

    Am selben Tag hatte der 18-jährige Fahrer eines Mercedes-Benz, als er der polizeilichen Verfolgung zu entkommen versuchte, mehrere Verkehrspolizisten erfasst. Der Fahrer und sein elfjähriger Bruder wurden im Stadtzentrum von den Ordnungshütern getötet. Mehrere schwer verletzte Polizisten wurden in ein Krankenhaus gebracht.

    Ein weiterer Zwischenfall ereignete sich nach unbestätigten Angaben an der Fernstraße „Kawkas“ im Raum des Dorfes Mesker-Jurt, wo ein Selbstmordattentäter Polizisten attackiert haben soll. Der Täter war auf der Stelle tot. Die Polizisten kamen mit leichten Verletzungen davon.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin: US-Geheimdienste unterstützten Terroristen in Tschetschenien
    Kreml zu Angriff in Tschetschenien: „Kadyrow hat Situation unter Kontrolle“
    Durchbruchsversuch von IS-Kämpfern nach Tschetschenien über Georgien vereitelt
    Tags:
    Terror, Selbstmordattentäter, Polizisten, Terroristen, Angriffe, Polizei, Tschetschenien, Russland