09:27 17 November 2018
SNA Radio
    Quarzuhr

    Schöpfer der weltersten Quarz-Armbanduhr im Alter von 100 Jahren verstorben

    CC BY-SA 2.5 / FML / Wikimedia Commons
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1251

    Der Erfinder der ersten Quarzarmbanduhr der Welt, René Le Coultre, ist im Alter von 100 Jahren in der Schweiz verstorben. Dies berichtet die Zeitung „Arcinfo“ unter Verweis auf die Familie des Uhrmachers.

    René Le Coultre ist Enkelsohn des Gründers des berühmten Uhrenunternehmens Jaeger-Le Coultre.

    Das erste Modell einer Quarzarmbanduhr, die als Beta 1 bekannt ist, wurde 1967 bei einem jährlichen Wettbewerb für Präzision präsentiert, der von der Schweizerischen Gesellschaft für Chronometrie (CEH) organisiert wurde.

    Le Coultre ist einer der Gründer des Schweizerischen Zentrums für Elektronik und Mikrotechnik, das im Jahr 1984 die CEH ersetzt hatte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Die Uhr tickt: Wie viel Zeit uns noch bis zu globaler Katastrophe bleibt – Forscher
    Internationale Umweltschutzaktion „Earth Hour“ - ab 18 Uhr
    Sind Sie Nachteule oder Frühaufsteher? Neuer Bluttest kann innere Uhr entziffern
    Kreml amüsiert: „Putins“ Armbanduhr für eine Million Euro versteigert
    Tags:
    verstorben, Schöpfer, welterste Quarzarmbanduhr, Schweizerisches Zentrum für Elektronik und Mikrotechnik, Schweizerische Gesellschaft für Chronometrie (CEH), Uhrenunternehmen Jaeger-Le Coultre, Arcinfo, René Le Coultre, Schweiz