SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    162296
    Abonnieren

    Herzogin Meghan Markle ist mit der seltenen Fähigkeit der Ambidextrie geboren worden, wie die britische Zeitung „The Sun” schreibt.

    Nur ein Prozent der Weltbevölkerung verfügt laut der Studie der Wissenschaftler von dem Imperial College London über diese Besonderheit.

    Prinz Harry und Meghan Markle bei der „Trooping of the Colour“-Parade
    © AP Photo / Dominic Lipinski/PA
    Ambidextrie bedeutet die sogenannte Beidhändigkeit. Damit kann die 37-jährige Gattin von Prinz Harry ihre Hände also gleichwertig nutzen. Allerdings habe die Herzogin für viele Aktivitäten eine Art „Lieblingshand“. Sie winke, schreibe und trage ihre Handtasche mit der rechten Hand. Die linke Hand verwende sie beim Essen, Trinken und Gitarrespielen.

    Meghans Ehemann Prinz Harry ist Rechtshänder – ebenso wie Herzogin Kate und auch die Queen und Prinz Charles. Prinz William und sein Sohn George sind hingegen Linkshänder.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Darum muss Meghan Markle vor USA Rechenschaft ablegen

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Royal-Hochzeit: Harrys Ex-Freundin wird im Netz durch den Kakao gezogen
    Royale Hochzeit in Windsor – VIDEO
    Dutzende Millionen für Hochzeit des Prinzen Harry – Nur Schickimicki?
    „Unprofessionelles“ Manöver: USA melden Abfangen von Aufklärungsjet durch russische Su-35 – Video
    Tags:
    Beidhändigkeit, Fähigkeiten, Meghan Markle, Großbritannien