05:50 12 Dezember 2018
SNA Radio
    Flughafen Gatwick muss Flüge per Hand ausschreiben

    Zurück ins analoge Zeitalter: Flughafen Gatwick muss Flüge per Hand ausschreiben

    © REUTERS / TWITTER/ @EVDB
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3140

    Wegen einer technischen Panne sind am Montag die digitalen Anzeigetafeln am britischen Flughafen Gatwick ausgefallen. Bis die Panne behoben werden konnte, mussten Flughafenmitarbeiter die Informationen zu den Flügen per Hand ausschreiben – und zehntausende Fluggäste diese entziffern.

    Laut einem Bericht der BBC kam es am Montagmorgen zu der Panne am Flughafen Gatwick aufgrund eines defekten Fiberglaskabels. Für solche Fälle ist laut einem Sprecher des Flughafens ein manueller Plan inklusive eines speziellen Teams vorgesehen, das den Fluggästen dabei helfen soll, zu den richtigen Gates zu finden.

    Auf weißen Tafeln, wie sie in Büros oder bei Workshops üblich sind, schrieben Flughafenmitarbeiter mit bunten Filzstiften die Informationen zu den anstehenden Flügen samt Flugnummer, Zielort, Abflugzeit und Boarding-Status auf. Über Walkie-Talkies erhielten die fleißigen Schreiber Informationen zu Änderungen. Um die Tafeln zu aktualisieren, wurden die entsprechenden Passagen wieder weggewischt und neu beschriftet. So twittert dieser Passagier: „Ich bin am Flughafen Gatwick und die Bildschirme sind kaputt, also informieren sie über das Boarding per Tafel! Sie haben einen Mann, der das Walkie-Talkie abhört, die Tafel wischt und Änderungen einträgt!“

    >>Andere Sputnik-Artikel: Europäischen Flughäfen droht katasrophale Überlastung

    Viel Stress für die Mitarbeiter, aber auch für die Passagiere. Diese Nutzerin schreibt: „Gott sei Dank habe ich Adleraugen und kann diese Sauklaue aus der Entfernung lesen.“

    >>Andere Sputnik-Artikel: Bilderbuch-Bruchlandung in Peru: Flugzeug setzt ohne Bugrad auf – VIDEO

    Schauspielerin Kirsty Malpass lobt hingegen die Arbeit des Flughafenteams und betont, es hätte zu schlimmerem Chaos kommen können.

    Nachmittags um 17 Uhr verkündete ein Sprecher des Flughafens, der Fehler sei behoben und die Anzeigetafeln würden wie gewohnt funktionieren. Zehntausende von Passagieren hätten trotz des Ausfalls rechtzeitig ihre Flüge erreicht, nur „eine Handvoll“ habe ihre Flüge verpasst.

    Ob solch ein manuelles System auch an noch größeren Flughäfen wie dem in Frankfurt am Main funktionieren würde? Besser, die Anzeigetafeln fallen dort nicht aus.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Überraschung ein Jahr nach Air-Berlin-Pleite: Bundeskredit doch nicht verloren
    Fluggast filmt eigene Bruchlandung – VIDEO
    Chaos am Münchner Flughafen geht weiter – Über 32.000 Passagiere betroffen
    Tags:
    Flughafen, Panne, Stromausfall, London, Großbritannien