13:17 14 Dezember 2018
SNA Radio
    Pferd (Symbolbild)

    Unerwünschter Fahrgast: Mann steigt mit Pferd in Regionalzug ein

    © Sputnik / Vladimir Vyatkin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    41814

    Ein Österreicher hat sein Pferd ohne Beißkorb mit in den Zug genommen. Der Mann und sein Begleiter mussten das öffentliche Verkehrsmittel aber in Bad Goisern in den Alpen kurz nach dem Einstieg wieder verlassen, wie die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) am Mittwoch via Twitter bekannt gaben.

    Der Mann und sein tierischer Begleiter seien in der Station Bad Mitterndorf gesichtet worden, erklärte ÖBB-Sprecherin, Juliane Pamme.  Die Fahrgäste schossen Schnappschüsse von dem Duo und posteten die Bilder auf Twitter.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: USA: 200 Wild-Pferde eines rätselhaften Todes gestorben — FOTO

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Pferd dreht im US-Klub durch: Halbnacktes Go-Go-Girl am Boden — VIDEO

    Die ÖBB nahmen die Sache offensichtlich mit Humor und rieten in einem Tweet: „Nachahmung wird nicht emFOHLEN“. Das Unternehmen erinnerte daran, dass Pferde in Zügen eigentlich nicht gestattet sind.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Pferd rastet aus und zieht Alligator eins über – VIDEO
    Pferd mit Snow-Tube schockiert Moskauer Fahrer – VIDEO
    Japaner begeistert über russische Polizistin auf dem Pferd - FOTOS
    Tags:
    Vorfall, Zug, Pferd, Mann, Österreich