18:25 23 September 2018
SNA Radio
    Ein militärisches Transportflugzeug vom Typ An-26 (Symbolbild)

    Erstmals in Geschichte Russlands: Militärtransportflugzeug landet auf Autobahn

    © Sputnik / Georgij Simarew
    Panorama
    Zum Kurzlink
    9931

    Ein militärisches Transportflugzeug vom Typ An-26 ist erstmals in der modernen russischen Geschichte bei Übungen auf einer Autobahn in der Nähe von Chabarowsk gelandet. Das erklärte der Chef des Stabs der materiell-technischen Versorgung der russischen Streitkräfte, General Alexei Kusmenkow.

    Die An-26 sowie vier Su-25SM-Erdkampfflugzeuge landeten im Zuge von im Östlichen Militärbezirk vom 20. bis 25. August stattfindenden Sonderübungen der Logistikabteilung am Donnerstag auf der Autobahn Chabarowsk – Komsomolsk am Amur. Etwa 36.000 Soldaten und 3400 Stück Militärausrüstung sind im Einsatz.

    „Das Transportflugzeug stellt die materiellen und technischen Komponenten (Munition, Nahrung) bereit und bringt Verletzte weg. In der Tat ist diese Landung auf der Straße sehr schwierig und in der modernen Geschichte Russlands noch nicht durchgeführt worden. Dies zeigt die Professionalität der Piloten“, so Kusmenkow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Ruslan, bitte kommen …“: Russlands Armee fehlen massenweise Luftfrachter
    Im 3D-Druck: Elemente für Russlands neue Militärtransportmaschine
    Vor Odessa: Ukrainischer Flieger soll russisches Raketenschiff verjagt haben
    Tags:
    Übungen, Landung, Autobahn, An-26, Su-25SM, Russische Streitkräfte, Alexei Kusmenkow, Östlicher Militärbezirk, Komsomolsk am Amur, Chabarowsk, Russland