20:58 24 September 2018
SNA Radio
    IS-Anführer Abu Bakr al-Baghdadi

    Tot oder doch am Leben? IS veröffentlicht angebliche Tonaufnahme von al-Baghdadi

    © AP Photo / Militant video, File
    Panorama
    Zum Kurzlink
    9220

    Der „Islamische Staat” (IS)* hat nach Angaben der internationalen Nachrichtenagenturen eine Audiobotschaft veröffentlicht, die von seinem Terror-Anführer Abu Bakr al-Baghdadi stammen soll. Ihre Echtheit wurde nicht bestätigt.

    In der nach fast einem Jahr veröffentlichten Aufnahme rufe al-Baghdadi angeblich die IS-Mitglieder zum „Durchhalten“ auf und appelliere zum Fortsetzen des „Heiligen Krieges“, berichtet Reuters. Die Nachricht wurde laut der AFP über IS-Propagandakanäle in sozialen Medien verbreitet.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Sohn von IS-Anführer durch russischen Raketenangriff getötet

    Reuters konnte nicht eruieren, ob die Stimme in der knapp 55 minütigen Audiobotschaft von al-Baghdadi stammt.

    Al-Baghdadi wurde seit dem Verlust des IS-Herrschaftsgebiets in Syrien und im Irak mehrmals totgesagt.  Zuvor hatte der arabischsprachige TV-Sender Al Arabiya unter Berufung auf den Leiter der irakischen Antiterrorbehörde, Abu Ali al-Basri, Al-Baghdadi unter den Lebenden gemeldet.

    Der irakische Geheimdienst vermutete zuletzt, dass al-Baghdadi sich im Grenzgebiet zwischen Syrien und dem Irak versteckt halten soll.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: IS-Anwerber in Nordsibirien festgenommen – VIDEO

    *eine in Russland verbotene Terrorvereinigung

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien: Armee schließt IS-Überreste in der Wüste ein - VIDEO
    Irakische Luftwaffe zerstört in Syrien Führungsstab der IS-Kämpfer
    In Deutschland: Mädchen trifft IS-Peiniger und flieht zurück in den Irak – EXKLUSIV
    Tags:
    Botschaft, Islamischer Staat, Abu Bakr al-Baghdadi, Irak, Syrien