10:45 22 September 2018
SNA Radio
    Michael Schumacher

    Schumacher „weint“: Verwandte über Zustand des Formel-1-Stars

    © AP Photo / Shizuo Kambayashi, File
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5428049

    Die 2013 verunglückte Formel-1-Legende Michael Schumacher „weint“ beim Erleben der Schönheit der Natur. Dies schreibt die französische Zeitschrift „Paris Match” mit Verweis auf dessen enge Verwandte.

    „Wenn man ihn in seinen Rollstuhl setzt, mit Blick auf eine wunderschöne Berg- und Seenlandschaft, weint Michael manchmal“, zitiert die Zeitschrift die Verwandten.

    Michael Schumacher
    © AP Photo / © Photo: AP/Silvia Izquierdo
    Zuvor hatten die Medien berichtet, dass die Schumacher-Familie angeblich einen Umzug nach Spanien geplant hätte. Schumachers Managerin Sabina Kehm dementierte dies später.

    Am 29. Dezember 2013 erlitt der damals 44-jährige Michael Schumacher bei einem Ski-Unfall im französischen Meribel ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Der Sportler befand sich lange im Koma. Später wurde berichtet, dass er seine Verwandten erkenne und ihnen sogar zunicken könne.

    German Formula One driver Michael Schumacher
    © East News / AP Photo/Ross Land, file
    Die Familie gibt keine Tatsachen zum Gesundheitszustand von Schumacher öffentlich bekannt und ersucht um Wahrung seines Rechts auf Privatsphäre.

    Der ehemalige Formel-1-Weltmeister wurde nach dem Unfall in seinem Schweizer Privatanwesen am Genfer See von 15 Medizinspezialisten betreut, darunter Ärzte, Krankenschwestern und Therapeuten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Brutalo-Bankdrücken: 225 Kilo fallen Gewichtheber auf den Brustkorb – VIDEO
    F1-Pilot dreht sein Gefährt beim Rennen um 360 Grad – VIDEO
    Schmerz-Abfahrt: Italienerin kommt bei 100 Tempo gewaltig von der Piste ab – VIDEO
    Tags:
    Zustand, Behandlung, Verwandte, Familie, Unfall, Michael Schneider, Schweiz, Deutschland