13:07 14 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    191517
    Abonnieren

    Das russische Rüstungsunternehmen „Pribor“ hat eine Munition entwickelt, die jegliche optische Geräte des Gegners unterdrücken kann. Dies teilte der Geschäftsführer der Firma Juri Nabokow am Rande des internationalen Forums „Army 2018“ mit.

    Laut Nabokow kann die „Sondermunition" dem Gegner die Nutzung aller optischen Geräte innerhalb einer bestimmten Reichweite verwehren.

    Das Unternehmen habe bereits Versuchsgeschosse produziert, erläuterte Nabokow. Nun warte es auf eine Entscheidung des Verteidigungsministeriums, um die Entwicklungsarbeiten fortzusetzen. Das Verteidigungsministerium müsse darüber entscheiden, ob die neue Munition gefragt sein würde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    AK-308: Kalaschnikow präsentiert neues Sturmgewehr
    Russische Luftwaffe erhält MiG-35-Kampfjets früher als geplant
    Russische Su-57 nun mit KI ausgestattet
    Atemlos auf Tauchgang: Russlands Marine setzt auf luftautonome U-Boote
    Army 2018: Verteidigungsamt Russlands bricht Rekordmarke bei Gesamtwert von Verträgen
    Army 2018: Russische Top-Flieger steigen in die Luft – VIDEO
    Tags:
    Munition, Army-2018, Russland