05:32 17 Dezember 2018
SNA Radio
    Tunnel (Symbolbild)

    USA: Das entdeckten Drogenermittler unter verlassener KFC-Filiale

    © AFP 2018 / Janek Skarzynski
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1514

    US-Behörden haben laut dem Portal Azfamily.com einen Drogentunnel unter einer verlassenen Filiale der Fast-Food-Kette KFC in San Luis, US-Bundesstaat Arizona, entdeckt.

    Der etwa 180 Meter lange und rund 6,5 Meter tiefe unterirdische Gang liegt demnach an der US-mexikanischen Grenze. Über den Tunnel sollen Drogen aus Mexiko in die USA geschmuggelt worden sein.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Ex-Junkie wird mit Vorher-Nachher-Bild zum Reddit-Star

    Beamte der Zoll- und Immigrationsbehörde ICE fanden den Tunnel, nachdem sie im Wagen des Besitzers des still gelegten Restaurantgebäudes, Ivan Lopez, illegale Substanzen vorgefunden hatten. Bei Durchsuchung des KFC-Lokals stieß die Polizei auf einen unterirdischen Gang, der zu einem Haus in Mexiko führte.

    Der für die Ermittlungen zuständige Special-Agent, Scott Brown, erklärte, der Mann sei mit 118 Kilogramm Meth, sechs Kilogramm Kokain, drei Kilogramm Fentanyl und insgesamt 19 Kilogramm Heroin erwischt worden. Lopez soll kistenweise Drogen transportiert haben. Am 13. August wurde er festgenommen und muss sich nun vor Gericht wegen Drogenvergehen und dem Bau eines Grenztunnels verantworten.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Kanalisation könnte USA vor Heroin retten

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Brisante Ermittlung: Militärs an US-Atomraketenbasis nahmen LSD - AP
    Marihuana in Kalifornien legalisiert – Amerikaner stehen Schlange
    Armee jagt Kokain-Schnellboot – Irres VIDEO
    Tags:
    Entdeckung, Tunnel, Ermittlungen, Kokain, Heroin, Schmuggel, Drogen, KFC, Mexiko, USA