21:27 16 Dezember 2018
SNA Radio
    Ein Kämpfer in Syrien

    Syrien: Terroristen halten über 2.000 „Unzuverlässige“ in Idlib fest

    © AFP 2018 / Sameer Al-Doumy
    Panorama
    Zum Kurzlink
    10493

    Terroristen haben in der syrischen Provinz Idlib laut dem russischen UN-Botschafter Wassili Nebensja über 2.000 Menschen festgehalten, die sich dem Waffenstillstand anschließen wollen.

    „Die Terroristen haben mehr als 2.000 ‚Unzuverlässige‘ festgehalten, die sie als Anhänger der Waffenruhe mit den syrischen Behörden betrachten“, sagte Nebensja am Dienstag bei einer Sitzung des Weltsicherheitsrates.

    Zudem sagte er, Moskau rufe die Kommandeure illegaler bewaffneter Formationen in Idlib auf, die Waffen zu strecken, da die Erhaltung des Status quo unannehmbar sei.

    Am Samstag hatte der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums Igor Konaschenkow erklärt, dass die Terroristen von „Haiʾat Tahrir asch-Scham“ eine Provokation vorbereiten würden, um Damaskus des Einsatzes von Chemiewaffen gegen Zivilisten in der syrischen Provinz Idlib zu bezichtigen. Dies würde dann als Vorwand für einen Angriff der USA und ihrer Verbündeten auf Regierungsobjekte in Syrien dienen.

    Zu diesem Zweck, so Konaschenkow, sei ein US-Zerstörer mit 56 Marschflugkörpern an Bord im Persischen Golf eingetroffen und ein Bomber B-1B auf den Militärstützpunkt Al-Udeid in Katar verlegt worden.

    Ein weiterer Hinweis auf die Vorbereitung eines erneuten Schlags der US-Verbündeten gegen Syrien seien haltlose Aussagen einer Reihe von Vertretern der USA, Großbritanniens und Frankreichs vom 22. August. Demnach bestehe die Absicht, auf vermeintliche „C-Waffen-Einsätze“ durch die syrische Regierung kategorisch zu reagieren.

    Die Provinz Idlib bleibt zurzeit die einzige Region Syriens, die immer noch nicht von der Regierung kontrolliert wird.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Befreiungsschlag von Idlib: Auf Washingtons Provokation folgt Moskaus Überraschung
    Idlib: Ausländische Experten und „Weiße Helme“ planen Giftgas-Provokation
    Lawrow: Terroristen in Idlib setzen Zivilisten als „menschlisches Schutzschild” ein
    Drei Kämpfer-Drohnen in Idlib abgeschossen
    Tags:
    Zivilisten, Terroristen, Haiʾat Tahrir asch-Scham, Verteidigungsministerium, Igor Konaschenkow, Wassili Nebensja, Persischer Golf, Frankreich, Großbritannien, Katar, Russland, USA, Syrien