13:08 12 Dezember 2018
SNA Radio
    Uhren

    EU-Umfrage: 80 Prozent gegen Zeitumstellung

    © CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Bolle Selke
    20934

    Eine Mehrheit von 80 Prozent hat sich in der EU-Online-Umfrage gegen die Zeitumstellung ausgesprochen. Ob und wie die EU reagiert ist noch offen.

    Bei der jüngst abgeschlossenen EU-Umfrage sprachen sich die meisten der 4,6 Millionen Teilnehmer für eine ganzjährige Sommerzeit aus. Laut der Deutschen Presse-Agentur traten gar 80 Prozent der Umfrage-Teilnehmer für eine Abschaffung der Zeitumstellung ein. Eine etwas schwächere Mehrheit entschied sich für die dauerhafte Sommerzeit.

    Mehrheit aus Deutschland

    Die Kommissionsumfrage war mit 4,6 Millionen Teilnehmern die erfolgreichste in der EU-Geschichte. Bislang hatten sich höchstens 500.000 EU-Bürger an Online-Befragungen der Kommission beteiligt. Drei Millionen Antworten langten aus Deutschland ein.

    Für die Abschaffung des Hin und Her zweimal im Jahr gebe es auch bei CDU und CSU im Europaparlament große „Sympathie”, sagte der Chef der Unionsabgeordneten, Daniel Caspary.

    Mehr Zeitzonen in der EU?

    Laut tagesschau will EU-Kommissarin Violetta Bulc bereits am Donnerstag eine entsprechende Vorlage präsentieren.  Die Entscheidung, ob in Zukunft dauerhaft die Zeit des Winter- oder des Sommerhalbjahrs gelten soll, will die EU-Kommission den einzelnen Nationalstaaten überlassen. Auch wenn dies bedeute, dass Nachbarländer in Zukunft unterschiedlichen Zeitzonen angehören könnten. Dies ist bereits jetzt in Portugal, Spanien, Finnland und Schweden der Fall. In Großbritannien ticken die Uhren ohnehin anders als in der Mehrheit der EU-Mitgliedsländer. Insgesamt sind in der EU drei Zeitzonen existent.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Raus aus der Übermüdungsspirale! Besser schlafen mit Schlaffenster, Powernaps & Co.
    Tags:
    Zeitzonen, Winterzeit, Sommerzeit, Zeitumstellung, Europaparlament, EU-Kommission, Daniel Caspary, Violetta Bulc, EU, Europäische Union