16:28 11 Dezember 2018
SNA Radio
    Erdogan-Statue in Wiesbaden

    Aus Sicherheitsgründen: Erdogan-Statue in Wiesbaden abgebaut

    © REUTERS / Ralph Orlowski/File Photo
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6287

    Die Statue des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan auf dem Platz der Deutschen Einheit in Wiesbaden ist wieder entfernt worden. Das bestätigte die Polizei am Mittwoch. Die als Teil eines Kunstfestivals aufgestellte Figur hatte seit der Nacht zu Dienstag für Wirbel gesorgt.

    Laut dem Ordnungsdezernenten Oliver Franz hatten sich am späten Dienstagabend hunderte Gegner und Unterstützer des türkischen Staatschefs rund um das im Rahmen des Kunstfestivals  „Wiesbaden Biennale“ aufgestellte Objekt versammelt.

    ​>>>Weitere Sputnik-Artikel: Berner Reitschule mit Erdogan-Plakat: Friedlicher Protest oder Aufruf zum Mord?

    ​>>>Weitere Sputnik-Artikel: Erdogan kündigt Umsetzung von „größtem Projekt in türkischer Geschichte“ an

    Dabei soll es zu einem verbalen Schlagabtausch gekommen sein. „Zu verbalen Auseinandersetzungen kamen zunehmend auch Handgreiflichkeiten. Auch Stichwaffen wurden gesichtet“, zitiert das „Wiesbadener Tagblatt“ Franz. Die Landespolizei habe empfohlen, die Statue abzubauen, damit die Lage nicht eskaliere. Zudem gebe es Informationen, denen zufolge weitere Demonstranten im Anmarsch seien, fügte er hinzu.

    Die Feuerwehr soll den Platz, auf dem die rund zwei Tonnen schwere goldfarbene Statue seit Montag stand, geräumt haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Trump an Erdogan: Wir „setzen nach“
    Aus Duell Trump-Erdogan wird Putin als Gewinner hervorgehen – westliche Medien
    Merkel-Erdogan-Telefonat: Wirtschaftliche Beziehungen und Syrien-Lage auf dem Tisch