11:22 22 September 2018
SNA Radio
    Panorama

    Islamisten mit Nato-Waffen? Russland zeigt erbeutetes Arsenal aus Syrien – VIDEO

    Zum Kurzlink
    Die Stärke russischer Waffen beim Forum "Army 2018" (18)
    181876
    © Sputnik /

    Beim Forum „Army-2018“ hat das russische Militär nicht nur die eigenen Waffensysteme präsentiert, sondern auch ein beachtliches Arsenal gezeigt, das von Terroristen in Syrien erbeutet worden ist – das brisante dabei: Einiges stammt aus der Nato-Produktion.

    Wie Vertreter des russischen Militärs im Gespräch mit Sputnik-Korrespondenten erklärten, stammte der wesentliche Teil der Ausstellung aus den Ländern des ehemaligen Warschauer Vertrags, wo sie entweder noch seit den Sowjetzeiten gelagert oder nach Lizenz immer noch hergestellt wurden.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Syrien: Bewaffnete Gruppierungen vom Ausland gesteuert – Russischer Generalstab

    Die Waffen aus ehemaligen sowjetischen Vorräten bildeten allerdings nur einen Teil der Ausstellung, denn es gab auch moderne Schusswaffen aus österreichischer, kanadischer, türkischer, israelischer und US-Produktion.

    Auch gab es fast schon archaische Exemplare aus dem Zweiten Weltkrieg wie das Wehrmacht-Sturmgewehr StG44, sowjetische Maschinenpistolen PPSch-41, britische Centurion-Panzer und sogar französische Mehrladergewehre MAS-36 aus den 1930er Jahren.

    Über die Lieferwege der westlichen Waffen an Terrorgruppierungen in Syrien wollten die Offiziere keine Vermutungen äußern.

    Die Empfänger dieser „Hilfe“ aus aller Welt und allen Zeiten waren jedenfalls Kämpfer der dschihadistischen Gruppierungen aus der Freien Syrischen Armee (die vom Nato-Land Türkei militärisch und politisch unterstützt wird – Anm. d. Red.), kurdische YPG-Milizen aus der US-geführten Anti-IS*-Koalition und kleinere islamistische Einheiten, die im Westen zur Anti-Assad-Opposition gezählt werden.

    >>Andere Sputnik-Artikel: „Schande historischen Ausmaßes“ – Rüstungslieferungen trotz Exportstopp

    * Islamischer Staat, auch IS, eine in Russland verbotene Terrorvereinigung.

    Themen:
    Die Stärke russischer Waffen beim Forum "Army 2018" (18)

    Zum Thema:

    Syrien: Armee schließt IS-Überreste in der Wüste ein - VIDEO
    IS-Kämpfer und -Komplizen in Syrien festgenommen
    Syrien: Militär entdeckt in al-Quneitra US-Waffen und Lebensmittel aus Israel - FOTOs
    Tags:
    Ausstellung, Kämpfer, Waffen, IS, NATO, Syrien, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Kind spielt im Kindergarten (Symbolbild)
      Letztes Update: 10:05 22.09.2018
      10:05 22.09.2018

      Spielzeug, Honig und Fremdsprache: Russische Militärs besuchen Kinderheim in Latakia

      Russische Militärs aus dem Versöhnungszentrum für Kriegsparteien haben ein Kinderheim in Latakia besucht. Sie überreichten den Schülern Geschenke und gaben eine Russisch-Unterrichtsstunde.

    • iPhone (Symbolbild)
      Letztes Update: 09:34 22.09.2018
      09:34 22.09.2018

      Apple fügt heimlich Tracking-Funktion zu iOS 12 hinzu – Medien

      Der US-amerikanische Konzern Apple hat im letzten Update seines Betriebssystems unmerklich einen sogenannten „Trust Score“ von Nutzern hinzugefügt. Dieser registriert, wie Nutzer ihre iPhones und andere Apple-Geräte nutzen, meldet „The Independent“.

    • Der US-Präsident Donald Trump und sein polnischer Amtskollege Andrzej Duda bei der Pressekonferenz im Weißem Haus
      Letztes Update: 09:17 22.09.2018
      09:17 22.09.2018

      Polen: TV feuert Mitarbeiter wegen „erniedrigendem“ Foto von Duda und Trump

      Der polnische Sender Belsat TV hat seinen PR-Manager Iwan Schilo entlassen, der ein Foto von der jüngsten Zusammenkunft des US-Präsidenten Donald Trump mit seinem polnischen Amtskollegen Andrzej Duda auf Facebook veröffentlicht hatte. Dies berichtete die ukrainische Zeitung „Jewropejskaja prawda“.

    • russische Marine während der Übungen auf dem Kaspischen Meer (Archiv)
      Letztes Update: 08:17 22.09.2018
      08:17 22.09.2018

      Russische Schiffe üben Gefechtsschießen im Kaspischen Meer

      Eine Stoßgruppe der Kaspischen Flottille hat während der Einsatzbereitschaftsüberprüfung ein Gefechtsschießen durchgeführt. Dies teilte der Pressedienstchef des Militärbezirks Süd Wadim Asstafjew mit.