21:11 24 September 2018
SNA Radio
    NATO-Übung in der Ukraine (Archivbild)

    Nato-Ausbilder in ukrainischer Armee im Donbass eingetroffen - Lugansk

    © AP Photo / Evgeny Kraws
    Panorama
    Zum Kurzlink
    268121

    Die Volksmiliz der selbsterklärten Volksrepublik Lugansk hat Nato-Instrukteure entdeckt, die ukrainische Soldaten ausbilden sollen. Dies gab der Sprecher des Verteidigungsamtes der Lugansker Volksrepublik, Andrej Marotschko, bei einem Briefing bekannt.

    „Das systematische Heranziehen von Nato-Militärausbildern durch die Behörden in Kiew zur Vorbereitung von terroristischen Sabotagegruppen erschwert den Prozess der Friedensregelung", sagte er. Nato-Ausbilder seien von der Lugansker Volksmiliz auf dem Gelände einer Touristenherberge in der Nähe der Siedlung Pschenitschnoje im Osten des Gebietes Lugansk gesehen worden, so Marotschko.

    Nach Angaben der Lugansker Volksmiliz sollen die ukrainischen Militärs in der nächsten Zeit an die Berührungslinie vorrücken.

    In der Nacht auf Mittag war im Donbass eine Waffenruhe eingeleitet worden, die mit dem Beginn des neuen Schuljahres zusammenhängt. Dies ist bereits der vierte Versuch in diesem Jahr, Frieden in der Region herzustellen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukrainischer Botschafter: Kiew will FlaRak-Systeme von USA kaufen
    Ukraine macht Verteidigungsetat für 2019 publik
    Donbass-Wiederaufbau: Poroschenko bittet EU zur Kasse
    Poroschenko verspricht ukrainische Flagge über Donezk
    Kiews Armee nutzt ausländische Freiwillige als Schutzschild bei Beschuss von Donezk
    „Neue propagandistische Geschichte“: Politologe über Kiews Wunsch nach US-Systemen
    Tags:
    Ausbilder, Lugansker Voksmiliz, Ukrainische Armee, Lugansker Volksrepublik, NATO, Volksrepublik Lugansk, Donbass, Lugansk, Ukraine