01:07 19 September 2018
SNA Radio
    Сhef der selbsterklärten Volksrepublik Donezk Alexander Sachartschenko

    Chef von Volksrepublik Donezk Sachartschenko nach Explosion im Zentrum von Donezk tot

    © AFP 2018 / Dimitar Dilkoff
    Panorama
    Zum Kurzlink
    23433375

    Eine Explosion hat sich im Zentrum von Donezk ereignet. Nach Angaben eines Vertreters von lokalen Sicherheitsstrukturen ist der Chef der selbsterklärten Volksrepublik Donezk, Alexander Sachartschenko, tot.

    Den vorläufigen Meldungen zufolge ereignete sich die Explosion im Restaurant „Separ“ im Zentrum der Stadt.

    „DVR-Chef Alexander Sachartschenko ist bei einer Explosion im Café "Separ" getötet worden. Der Minister für Einkommen und Gebühren Timofeev ist verwundet“, erklärte ein Gesprächspartner gegenüber Sputnik vor Ort.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Tricksen, trügen und erobern: Deutscher Transatlantiker löst so den Donbass-Konflikt

    Mittlerweile haben auch Mitglieder des Volksrates von Donezk den Tod von Sachartschenko bestätigt.

    Er sei bei einem „Terroranschlag“ getötet worden.

    Alexander Sachartschenko war am achten August 2014 zum Ministerpräsidenten der selbsterklärten Volksrepublik Donezk (DVR) ernannt worden.

    Am zweiten November 2014 wurde er mit 75,5 Prozent zum Chef der DVR gewählt.

    Sachartschenko hatte an vielen Kämpfen in der Donbass-Region gegen ukrainische Militärs und bewaffnete Bataillone persönlich teilgenommen und war im Laufe des Konfliktes im Osten der Ukraine mindestens zwei Mal verwundet worden.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Appell an Donezker Republikchef: Donbass vereinen und „Neurussland“ gründen

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nato-Ausbilder in ukrainischer Armee im Donbass eingetroffen - Lugansk
    Donbass-Wiederaufbau: Poroschenko bittet EU zur Kasse
    Außenminister und Botschafter der Ukraine fliegen in den Donbass
    Tags:
    Explosion, Alexander Sachartschenko, Volksrepublik Donezk, Donezk, Ukraine