02:38 16 Dezember 2018
SNA Radio
    Moskauer Autosalon MIAS (Symbolbild)

    Moskauer Autosalon MIAS: Innovatives Festival Mobilistic'18 – erstmals in Europa

    © Sputnik / Ewgenija Nowoschenina
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Natalia Pawlowa
    2583

    Das europaweit erste Festival für innovative Technologien Mobilistic'18 findet bis zum 9. September auf der Internationalen Automobilshow in Moskau statt. Steven Seagal und Autokonzerne unterstützten die Initiative. Porsche kündigt ein neues Serienmodell an.

    Bei der Eröffnung von Mobilistic wurde bekannt gegeben, dass die größte russische Holding für Ausstellungen Crocus Group ein wichtiger Partner des UN-Programms „Nachhaltige Entwicklungsziele“ (Sustainable Development Goals (SDG) geworden sei. Es wurde von der Generalsekretärin der Organisation für internationale Wirtschaftsbeziehungen, Kari Aina Eik, präsentiert. Laut der unterzeichneten Vereinbarung kann Russland die Prinzipien der weltweiten Innovationsentwicklung unter der UN-Schirmherrschaft fördern.

    Eröffnung von Mobilistic
    © Sputnik / Natalja Pawlowa
    Eröffnung von Mobilistic

     

    Mobilistic bietet einen Einstieg in die Zukunft der fortgeschrittenen Technologien. Die Besucher können erfahren, wann  Lufttaxis und fahrerlose Busse zu erwarten sind, sie werden mit innovativen Elektrofahrzeugen vertraut gemacht und können technologische Neuheiten persönlich testen.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Lada stellt zum ersten Mal seine “männlichen” Modelle in Moskau vor

    Der Initiator des Projekts und Autor der Konzeption Georg Hammer erzählte gegenüber Sputnik über die Entstehung der Aktion.

    „Die Idee ist dadurch entstanden, dass wir nach etwas gesucht haben, was den Moskauer Internationalen Automobilsalon attraktiver macht. Und so bin ich auf das Konzept gestoßen, dass wir die Mobilität im Gesamten betrachten müssen, dass es viel mehr gibt als nur reine Autos. Es gibt fliegende Autos, es gibt verschiedene Antriebe, es gibt Elektroskooter, wir fliegen bald zum Mars, wir fliegen zum Mond… All das ist unsere Mobilität und das wollen wir auf Mobilistic zeigen – heute, aber auch in den nächsten Jahren. Es wird mit Sicherheit unseren Planeten besser machen, weil wir im Endeffekt die Technologien dafür besitzen. Wenn wir es wirklich schaffen, nachhaltig zu denken und zu agieren.“

    Steven Seagal, aktiver Umweltschützer und Sondervertreter des russischen Außenministeriums für humanitäre Angelegenheiten zwischen Russland und den USA, ist zum Botschafter von Mobilistic geworden. Er rief ebenfalls dazu auf, sich um die Erde zu kümmern: „Wir müssen nur den Auslöser in unserem Denken umstellen und für diese Entscheidung offen sein. Es ist für mich eine große Ehre, die Crocus Group bei ihren Bemühungen zu unterstützen, Russland zum Besseren zu verändern“, betonte der US-amerikanische Schauspieler, der auch die russische Staatsbürgerschaft besitzt.

    Die Initiative von Mobilistic unterstützten weltberühmte Automarken. Porsche hat Concept Study Mission E und die neue Modellreihe – den Porsche  Cayenne E-Hybrid – vorgestellt. Am Tag seines 70-jährigen Bestehens gab der deutsche Kraftfahrzeughersteller zudem den Namen des Serienmodells bekannt, das auf dem präsentierten Konzept basiert: Taycan. Der neue Porsche Taycan solle Ende 2019 erscheinen, teilte Porsche-Russland-Chef Thomas Stärtzel mit.

    Concept Study Mission E
    © Sputnik / Natalja Pawlowa
    Concept Study Mission E
    Porsche-Russland-Chef Thomas Stärtzel
    © Sputnik / Natalja Pawlowa
    Porsche-Russland-Chef Thomas Stärtzel

    Der Konzern BMW präsentiert auf Mobilistic das Cabriolet BMW i8 Roadster mit einem intelligenten Energieverbrauchsystem. Es koordiniert das Zusammenspiel zwischen Elektromotor und Batterie mit dem Verbrennungsmotor und sorgt damit für maximale Leistung bei minimalem Kraftstoff- und Energieverbrauch.

    Cabriolet BMW i8 Roadster
    © Sputnik / Natalja Pawlowa
    Cabriolet BMW i8 Roadster

    Das russische Unternehmen Volgabus zeigt ein Stadtverkehrsmittel der neuen Generation – den elektrisch betriebenen Niederflurbus „Sitiritm 12 ELF“, der einen ganzen Tag ohne zusätzliche Aufladung fahren kann, sowie den ersten selbstfahrenden elektrisch betriebenen Modulbus „MatrЁshka“. Diese Busse bewegen sich mit einer Geschwindigkeit von etwa 30 Kilometer pro Stunde; die Batterie wird innerhalb von vier Stunden vollständig geladen und reicht für eine 130 Kilometer lange Fahrt. Das Modell kann, wie eine echte Matrjoschka, die drei Modifikationen in 15 Minuten wechseln.

    Volgabus
    © Sputnik / Natalja Pawlowa
    Volgabus

    >>Andere Sputnik-Artikel: Präsidenten-Karossen Aurus bei Moskauer Automesse präsentiert – VIDEO

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Steven Seagal: Das erhofft er sich vom Amt im Außenministerium Russlands
    BMW ruft Hunderttausende Autos in Europa zurück
    Kraftfahrtbundesamt ruft 60.000 Porsche-Diesel zurück – Medien
    Tags:
    Innovationen, Automesse, BMW, Porsche, Steven Seagal, Moskau, Russland