21:00 25 September 2018
SNA Radio
    Chef der russischen Kaukasus-Republik, Ramsan Kadyrow

    Nach Bombenangriff auf Sachartschenko: Tschetschenien-Chef Kadyrow verspricht Hilfe

    © Sputnik / Said Tsarnaew
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3736511

    Nach dem tödlichen Anschlag auf den DVR-Chef Alexander Sachartschenko hat sich der Präsident der nordkaukasischen Teilrepublik Tschetschenien Ramsan Kadyrow am Samstag bereit erklärt, Hilfe für die Bewohner der Donezker Volksrepublik zu leisten.

    „Heimtückische und niederträchtige Verbrecher haben dem Leben des wahren Patrioten von Donbass, des wahren Volksführers und des Menschen, der sich dem Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit verschrieben hat, ein Ende gesetzt, ” sagte Kadyrow.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Feiger Akt“: Damaskus zu Mord an Donezk-Chef

    Am Freitag war Alexander Sachartschenko bei einer Explosion im Café „Separ” im Zentrum von Donezk getötet worden. Der Minister der DVR für Einkommen und Gebühren, Alexander Timofejew, erlitt schwere Verletzungen. Die Behörden der selbsterklärten Volksrepublik sowie das russische Außenministerium stuften den Mord als Terrorangriff ein.

    Der russische Präsident, Wladimir Putin, bezeichnete den Anschlag als „hinterhältig“ und einen Versuch, die gesamte Situation im Donbass zu destabilisieren, um „das Volk des Donbass in die Knie zu zwingen“. Das werde aber nicht funktionieren.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Anschlag auf Sachartschenko in Donezk — Putin äußert sich

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Chef von Volksrepublik Donezk Sachartschenko nach Explosion im Zentrum von Donezk tot
    Nach Anschlag auf Sachartschenko: Donezk abgeriegelt
    USA an Sachartschenkos Ermordung „direkt beteiligt“ – Donezker Volksrepublik
    Tags:
    Hilfe, Bombenanschlag, Ramsan Kadyrow, Alexander Sachartschenko, Volksrepublik Donezk, Tschetschenien