20:58 24 September 2018
SNA Radio
    Armee in Nordkorea (Archivbild)

    Bevorstehende Militärparade: Zeigt Nordkorea keine Interkontinentalraketen mehr?

    © Sputnik / Ilja Pitalew
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2434

    Pjöngjang hat die Vorbereitungen zur Militärparade anlässlich des 70. Jahrestages der Gründung Nordkoreas am Samstag begonnen. Das meldet die Nachrichtenagentur Reuters mit Verweis auf ein Forscherteam vom Middlebury Institute of International Studies, das entsprechende Satellitenaufnahmen von „Planet Lab“ analysiert hat.

    Die Parade soll am 9. September stattfinden. Es gebe derzeit keine Anzeichen dafür, dass Pjöngjang dabei interkontinentale ballistische Raketen zeigen werde, so die Quellen der Agentur. Auf den Aufnahmen vom 22. August sind nur Panzer, selbstfahrende Artillerie, Schützenpanzerwagen, Flugabwehrraketensysteme und Raketenabschussvorrichtungen zu sehen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Nordkorea plant Entwicklung von Klonarmee – Zeitung

    Das historische Treffen zwischen dem nordkoreanischen Staatschef Kim Jong-un und US-Präsident Donald Trump hatte am 12. Juni in Singapur stattgefunden. Im Anschluss an die Gespräche unterzeichnete Trump mit Kim nach eigenen Worten ein „ausführliches Dokument“ und betonte, die Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel werde „sehr schnell“ beginnen. Kim versprach seinerseits „große Veränderungen“ in der Zukunft.

    Im Mai ließ Pjöngjang drei der vier Tunnel auf dem Atomtestgelände Punggye-ri sprengen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: USA „entdecken“ Tausende Nuklearwaffenobjekte in Nordkorea – Medien

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Vor Trump-Kim-Gipfel: US-Geheimdienst wird aus Nordkoreas Militäranlagen nicht schlau
    Koreanische Halbinsel: Nordkorea bereit zu Gesprächen über Denuklearisierung - Medien
    Nordkorea baut neue Raketen – Verstoß gegen Vereinbarungen? Experte klärt auf
    Tags:
    Interkontinentalrakete, Satellitenaufnahmen, Militärparade, Pjöngjang, Nordkorea