06:52 17 Dezember 2018
SNA Radio
    Himmel über Damaskus (Archivbild)

    Doch kein Raketenangriff: Auslöser der Explosionen bei Damaskus scheint geklärt

    © AP Photo / Hassan Ammar
    Panorama
    Zum Kurzlink
    221089

    Die Explosionen in der Nähe des Flugplatzes Mezzeh bei Damaskus sind durch einen Kurzschluss ausgelöst worden. Laut dem syrischen Außenminister Walid al-Muallim haben israelische Flugzeuge keine Luftschläge geführt.

    „In Wirklichkeit, wie wir aus Quellen im syrischen Verteidigungsministerium erfahren haben, war der Grund für diese Explosionen ein durch Überhitzung ausgelöster Kurzschluss. Diese Explosionen waren nicht das Ergebnis einer illegalen israelischen Aggression“, sagte Walid al-Muallim in einem Interview mit dem TV-Sender Rossija 24.

    In der Nacht zum Sonntag war ein Vorort von Damaskus von mehreren Explosionen erschüttert worden. Laut einer Quelle in syrischen Geheimdiensten soll die Ursache ein Raketenbeschuss sein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Syriens Außenminister über Verhältnis zwischen Damaskus und Washington
    Damaskus: US-Drohungen können syrische Armee nicht von Idlib-Befreiung abhalten
    „Feiger Akt“: Damaskus zu Mord an Donezk-Chef
    Hat Damaskus chemische Waffen? Lawrow reagiert
    Tags:
    Flugplatz, Aggression, Explosionen, Damaskus