03:55 19 November 2018
SNA Radio
    Polizeieinsatz (Symbolbild)

    Mord an 15-Jähriger in Kandel: Achteinhalb Jahre Haft für Abdul D.

    CC BY-SA 2.0 / Maik Meid / Südstadt-Maik-Meid-5333
    Panorama
    Zum Kurzlink
    569116

    Das Landgericht Landau hat im Fall des Mordes an der 15-jährigen Mia in Kandel den Ex-Freund der Jugendlichen, Abdul D., zu acht Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Dies melden deutsche Medien am Montag übereinstimmend.

    Staatsanwaltschaft und Nebenkläger hatten demnach zehn Jahre gefordert. Die Verteidigung habe auf Totschlag plädiert und sich für sieben Jahre und sechs Monate eingesetzt.

    Da das genaue Alter des mutmaßlich aus Afghanistan stammenden Flüchtlings nicht bekannt ist, entschied sich das Landgericht Landau im Zweifelsfall für die Führung des gesamten Prozesses nach Jugendstrafrecht.

    Im rheinland-pfälzischen Kandel war kurz nach Weihnachten 2017 ein 15-jähriges Mädchen von einem vermutlich gleichaltrigen Flüchtling in einem Drogeriemarkt niedergestochen worden. Kurze Zeit später erlag die Jugendliche im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen. Die Tat hatte bundesweit für Aufsehen gesorgt.

    Als Motiv für die Tat hatte die Staatsanwaltschaft Eifersucht und Rache angenommen. Sie ging davon aus, dass Abdul D. Mia bestrafen wollte, weil sie sich wenige Wochen zuvor von ihm getrennt hatte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nach tödlichem Messerangriff von Afghanen: Tausende demonstrieren in Kandel - VIDEO
    Mord an Mia in Kandel: Mutmaßlicher Täter unter 21 Jahre alt
    Tags:
    Mord, Deutschland, Kandel