21:26 24 September 2018
SNA Radio
    Farhad Ramazan Ahmad (Foto aus 2016)

    Mord in Chemnitz: Polizei veröffentlicht Foto und Infos zu drittem Verdächtigen

    © Foto : Polizei Sachsen
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Tödliche Messerattacke in Chemnitz (18)
    71060

    Bei umfangreichen Ermittlungen nach der Ermordung eines 35-jährigen Deutschen am 26. August 2018 in Chemnitz konnte jetzt ein weiterer Tatverdächtiger identifiziert werden.

    Aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse hat das Amtsgericht Chemnitz heute einen Haftbefehl gegen den 22-jährigen irakischen Staatsangehörigen Farhad Ramazan Ahmad erlassen.

    Derzeit trage er seine Haare an den Seiten kurz und das Haupthaar länger. Der gesuchte Tatverdächtige habe sein gewohntes Umfeld verlassen, heißt es.

    Es wird ausdrücklich um Vorsicht bei einem möglichen Aufeinandertreffen gebeten. Der Tatverdächtige könnte bewaffnet sein!

    Schon seit rund einer Woche sitzen ein 22- und ein 23-Jähriger wegen der Tat in Untersuchungshaft. Bisher hatten die Behörden die Männer als Iraker und Syrer bezeichnet. Das ist aber noch nicht mit Sicherheit geklärt.

    >> Mehr zum thema: Demonstrationswochenende in Chemnitz – gereizte Stimmung auf allen Seiten

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Tödliche Messerattacke in Chemnitz (18)

    Zum Thema:

    "Beleidigung und Aggression“ - AfD Sachsen-Anhalt sorgt für schwerwiegende Probleme
    AfD will Sinti und Roma zählen lassen – Sachsen: „Erhebung ethnischer Daten verboten“
    Skandal in Sachsen: Polizei behindert ZDF-Team auf Pegida-Demo
    Tags:
    Chemnitz, Sachsen, Deutschland