06:46 13 Dezember 2018
SNA Radio
    London (Symbolbild)

    Zeitung: Unbekannter Giftstoff in London eingesetzt

    © Sputnik / Vladimir Pesnya
    Panorama
    Zum Kurzlink
    197146

    In London sind drei Menschen bei einem Giftstoffangriff verletzt worden, berichtet „The Independent“ am Dienstag.

    Laut der Zeitung sind Polizei, medizinische Ersthilfe und Feuerwehr am Tatort im westlichen Stadtteil Notting Hill eingetroffen. Die ursprüngliche Version über einen Säureangriff hat sich nicht bestätigt: In der Umgegend wurden keine übermäßig hohen Werte von chemischen Substanzen gemessen.

    Die Herkunft des eingesetzten Angriffsstoffes ist noch nicht bekannt. Die Verletzten wurden vor Ort behandelt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Nach Polizeiangaben sind dabei keine Festnahmen vorgenommen worden.

    Die Zeitung erinnert daran, dass die britische Regierung in diesem Jahr Säure als „besonders gefährliche Waffe“ eingestuft hatte. Dies ermögliche es, schärfere Gerichtsurteile gegen Personen zu fällen, die solche Stoffe auf der Straße mitführten, heißt es.

    Großbritannien gehört laut dem britischen Portal „Express“ zu den Ländern mit den meisten Säureangriffen pro Kopf der Bevölkerung. Laut statistischen Angaben von Scotland Yard wurden im Jahr 2017 in London 465 Angriffe und im Vorjahr 397 Angriffe dieser Art registriert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Lawrow: Skripal-Gift durch Schweizer Labor als BZ aus Nato-Arsenal identifiziert
    „Nowitschok“-Gift stand im US-Dienst – Russlands Außenminister
    Scotland Yard: Russischer Ex-Spion wurde Opfer von Nervengift
    Tags:
    Giftanschlag, Angriffe, Regierung Großbritanniens, Polizei, Express, The Independent, London, Großbritannien