09:46 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Bagdad

    Regierungsviertel in Bagdad unter Beschuss

    © RIA Novosti . Igor Mikhalev
    Panorama
    Zum Kurzlink
    9664
    Abonnieren

    Die Irakische Armee hat am Freitagmorgen den MInenwerferbeschuss des Regierungsviertel in Bagdad bestätigt. Dies berichtete der TV-Sender „Alsumaria“.

    Demnach sollen drei Minenwerfer-Geschosse auf das Regierungsviertel in der Irakischen Hauptstadt gefallen sein, das als die „Grüne Zone" bekannt ist. Niemand sei dabei verletzt worden.

    Zuvor hatte der TV-Sender „Alsumaria" berichtet, dass die Minen in der Nähe der Zentralbank in der Grünen Zone gefallen waren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Dudas Kanzleichef: Polen wird nie auf Antagonismus mit Russland setzen
    „Politiker an die Wand stellen“: Greta Thunberg überrascht mit radikalen Worten
    USA verkünden demnächst radikalen Truppenabbau in Afghanistan – Medien
    Tags:
    Regierungsviertel, Beschuss, Bagdad, Irak