16:10 23 September 2018
SNA Radio
    Erdbeben (Symbolbild)

    Erdbeben der Stärke 6,1 erschüttert Philippinen

    © AFP 2018 / Richter magnitude scale
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2516

    Ein Erdbeben der Stärke 6,1 hat am Samstag die Südphilippinen erschüttert, wie die US-Erdbebenwarte (USGS) mitteilte.

    Demnach soll das Epizentrum 119 östlich von der Stadt Davao auf der philippinischen Insel Mindanao gelegen haben. Der Erdbebenherd befand sich in einer Tiefe von 10 Kilometern.

    Berichte über Opfer oder Schäden gab es zunächst nicht.

    ​Nach Angaben des EMSC (Seismologisches Zentrum Europa-Mittelmeer) wurde auf den Südphilippinen ein Erdbeben der Stärke 6,3 registriert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Erdbeben, Geologischer Dienstes der Vereinigten Staaten (USGS), Philippinen