13:54 13 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    102734
    Abonnieren

    Im Pazifik zwischen Mexiko und Hawaii sind in vier Kilometern Tiefe merkwürdige Spuren vorgefunden worden. Nach Meinung einiger Experten können sie von einem Ufo stammen, wie Express.co.uk meldet.

    Britische Wissenschaftler vom National Oceanography Center in Southampton machten mithilfe eines Tiefseeroboters Abdrücke mit einer Länge von circa zweieinhalb Metern und einer Tiefe von ungefähr 30 Zentimetern ausfindig.

    Mehr zum Thema >>> Aliens im Bermuda-Dreieck? „Nicht aus dieser Welt“ – Schatzsucher

    Dass es sich dabei um Rückstände von Bergarbeiten oder wissenschaftlichen Operationen handelt schlossen die Forscher aus.  Auch seien sie zu groß, um von Fischen oder anderen Tiefsee-Tieren verursacht worden zu sein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Forscher staunen: „Alien-Schiff“ im Bermudadreieck
    Aliens oder Weltraumrakete: VIDEO von "Meteorit" in Sibirien sprengt Netz
    Alien-Botschaften aus dem All: Neue Skala soll Klarheit schaffen
    Belügt uns Nasa? Weltverschwörer finden „Alien-Beweise“ auf dem Mond – VIDEO
    Tags:
    Spuren, Aliens, Forscher, Wissenschaftler, UFO, National Oceanography Center, Pazifik