11:15 15 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1140
    Abonnieren

    Bei einem Flugzeugabsturz im Südsudan sind 21 Menschen ums Leben gekommen, wie die Nachrichtenagentur Associated Press mit Verweis auf die örtlich zuständige Polizeiinspektion meldet.

    Informationsminister Taban Abel Aguek sagte gegenüber der Agentur, die 19-sitzige Maschine sei in der  südsudanischen Hauptstadt Juba gestartet. Die Behörden untersuchen nun die Unglücksursache.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: MiG-27 in Indien abgestürzt – VIDEO

    Drei Menschen, ein sechsjähriges Kind und zwei Männer, sollen laut Aguek überlebt haben. Einer der Männer, bei dem es sich angeblich um einen europäischen Touristen handelt, wurde in ernstem Zustand in ein Krankenhaus gebracht.

    Zuvor war die Rede von 17 Toten gewesen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Spahn kauft sich mit Ehemann für 4 Mio Euro Villa in Berlin
    Pompeo unterzeichnet Vertrag über mehr US-Truppen für Polen
    Nach Russland-Kritik: Spahn will deutschen Corona-Impfstoff „so schnell wie noch nie in Geschichte“
    Tags:
    Ursache, Tote, Absturz, Flugzeug, Südsudan