17:51 17 November 2018
SNA Radio
    Paris, Frankreich (Symbolbild)

    Das soll das weltweit beliebteste Land unter Touristen sein

    © AP Photo / Christophe Ena
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3359

    Die Weltorganisation für Tourismus (UNWTO) hat einen Bericht veröffentlicht, in dem unter anderem die Attraktivität verschiedener Länder für Touristen bewertet wird.

    Demnach scheint das Wachstum des internationalen Tourismus nicht zurückzugehen: Im Vergleich zum Vorjahr seien die Gewinne in der Branche 2017 um 6,8 Prozent gestiegen. Grund dafür sei Wirtschaftswachstum, das eine steigende Nachfrage zur Folge habe.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Ukrainische Politiker reisen heimlich auf Krim – Abgeordneter

    Land der tausend Seen: Bezauberndes Karelien
    © Sputnik / Igor Podgornyi
    An der Spitze der Liste der meistbesuchten Länder liege Frankreich mit 86,7 Millionen Touristen, gefolgt von Spanien und den USA mit 81,8 beziehungsweise 75,9 Millionen Besuchern.

    Zudem sollen es auch China (60,7 Millionen Gäste) und Italien (58,3 Millionen Touristen) in die Top Fünf geschafft haben.

    Darüber hinaus erstellten die Experten ein Rating der am schnellsten wachsenden Tourismusdestinationen. Ägypten liegt mit einer 55,1-prozentigen Steigerung an erster Stelle. Auf Platz zwei und drei sollen Togo (Anstieg von 46,7 Prozent) und San-Marino (31,1 Prozent) liegen, gefolgt von Vietnam (29,1 Prozent) und Georgien (27,9 Prozent).

    >>Andere Sputnik-Artikel: Erstmals in der Welt: Russland züchtet „Touristische“ Pferde

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Tourismus, Rating, Italien, USA, Frankreich