13:05 15 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6874238
    Abonnieren

    In Leipzig ist ein 17-jähriger Algerier am Montagnachmittag vor einem Dönerladen niedergestochen und schwer verletzt worden. Der Jugendliche soll mit einer Gruppe aneinandergeraten sein.

    Der Zustand des Jugendlichen sei kritisch, meldet Radio Leipzig unter Berufung auf die Polizei. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Ob es sich bei dem Algerier um einen Asylbewerber handelt, werde noch geprüft.

    Die Polizei fahndet nun nach dem flüchtigen Täter, von dem zunächst noch keine Personenbeschreibung vorlag. Seine Nationalität sei noch unbekannt, er soll aber ebenfalls ausländischer Herkunft sein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Proteste in Weißrussland: Lukaschenko will Lage mit Putin besprechen
    Waffenembargo gegen Iran: USA werden „vor nichts haltmachen“
    Spahn kauft sich mit Ehemann für 4 Mio Euro Villa in Berlin
    Tags:
    Döner, Verletzer, Messerangriff, Deutschland, Algerien, Leipzig