02:30 17 Oktober 2018
SNA Radio
    Blick auf die Erde und den Mond vom Weltraum aus

    SpaceX nennt ersten privaten Mondtouristen der Welt

    CC0 / Pixabay
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1135

    Das private US-Raumfahrtunternehmen SpaceX hat via Twitter bekanntgegeben, wer zum ersten Mal mit einem Raumschiff des Unternehmens um den Mond fliegen wird. Es handelt sich um den japanischen Unternehmer und Milliardär Yusaku Maezawa.

    Den Namen des ersten privaten Mondtouristen hat der SpaceX-Chef Elon Musk am Montagabend im Sitz des Unternehmens im US-Bundesstaat Kalifornien enthüllt. Die Kosten des Fluges wurden jedoch nicht genannt.

    ​Wie mitgeteilt wurde, habe Maezawa bereits eine Vorauszahlung geleistet und alle Plätze auf dem ersten bemannten Flug der „Big Falcon Rocket“ von SpaceX gekauft. Maezawa plant demnach, sechs bis acht Künstler auszuwählen, die ihn auf seiner Reise um den Mond begleiten sollen.

    Der Flug soll 2023 stattfinden und vier bis fünf Tage dauern.

    Der 42-jährige Maezawa ist als Gründer der japanischen Modemarke Zozo und als Kunstsammler bekannt. Im vorigen Jahr gab er 110,5 Millionen US-Dollar (zirka 94,7 Millionen Euro) für ein Gemälde von Jean-Michel Basquiat aus dem Jahr 1982 aus.

    Zuvor war berichtet worden, SpaceX habe die für dieses Jahr angekündigte Mondumrundung auf frühestens Mitte 2019 verschoben. Der angebliche Grund dafür seien Probleme sowohl mit der Technik als auch mit der Produktion.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Mondflug, Twitter, SpaceX, Yusaku Maezawa, Elon Musk, USA