23:03 13 Dezember 2018
SNA Radio
    Windows-Logo auf dem Bildschirm eines Computers (Symbolbild)

    Experten melden große Bedrohung für alle Windows-Computer

    © AP Photo / Ted S. Warren
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3254161

    Cyber-Sicherheits-Experten vom Forschungsunternehmen „Zero Day Initiative“ sind bei Windows-Computern auf eine Sicherheitslücke gestoßen, die Angreifern die Installation schadhafter Software ermöglicht. Dies geht aus einer Erklärung auf der Webseite des Unternehmens hervor.

    Die Lücke wurde in der Arbeit der Datenbank JET Database Engine auf Windows 7 entdeckt. Laut Analysten können jedoch alle Windows-Betriebssysteme in Gefahr sein.

    Experten hätten Microsoft bereits vor vier Monaten über das Problem in Kenntnis gesetzt. Jedoch sollen die Entwickler keine Korrekturen vorgenommen oder Schutzmechanismen gefunden haben, heißt es auf der ZDI-Webseite.

    Nach Angaben der Experten ermöglicht das Leck die Ausführung des remote Codes und Installation schadhafter Software. Dies passiere, wenn Nutzer eine speziell von Hackern erstellte Datei im JET-Format öffnen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Angst vor US-Sanktionen: China hat Windows-Alternative schon parat
    „Unzugänglicher“ Schutz von Windows 10 ist geknackt
    Windows-Schutz lässt sich ganz einfach umgehen!
    Tags:
    Cybersicherheit, Experten, Sicherheitslücken, Viren, Bedrohung, Windows, Microsoft