01:27 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Gelbes Meer

    In Deutschland gebaut: Chinesischer Kreuzer mit Waffen an Bord entdeckt - FOTOs

    CC BY-SA 3.0 / Wikipedia/Yoo Chung / Jungmun Daepo Columnar Joints with waves crashing
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11313

    Archäologen haben in Gewässern des Gelben Meeres das im Jahre 1894 gesunkene chinesische Kriegsschiff „Jingyuan“ entdeckt, wie die Zeitung „Hindustan Times“ berichtet.

    Das Schiff wurde demnach im 19. Jahrhundert auf der Werft AG Vulkan in Deutschland gebaut. Es gehörte zum Bestand der chinesischen Marine und beteiligte sich am Ersten Japanisch-Chinesischen Krieg (1894-1895), bei dem die „Jingyian“ sowie drei weitere Kriegsschiffe sanken.

    ​Der Kreuzer wurde laut der Zeitung in einer Tiefe von zwölf Metern gefunden. An Bord befanden sich laut Archäologen mehr als 500 Artefakte, darunter Keramik-, Leder- und Glasgegenstände. Darüber hinaus seien alte Waffen und Revolverkugeln entdeckt worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Kreuzer, Entdeckung, Schiff, Waffen, Gelbes Meer, Deutschland, China