00:09 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Polizeieinsatz in Großbritannien (Archivbild)

    Unbekannte Substanz in britischem Nachtclub versprüht – Dutzende Verletzte – Medien

    © Sputnik / Justin Griffiths-Williams
    Panorama
    Zum Kurzlink
    17451

    Im Nachtclub „Cameo“ der britischen Stadt Bournemouth ist in der Nacht auf Samstag eine unbekannte Substanz versprüht worden, schreibt die Zeitung „Daily Mirror“. Mindestens 40 Besucher sind dabei verletzt worden.

    Die Menschen im Nachtclub klagten laut der Zeitung über Atemprobleme, Husten und Schmerzen in den Augen. Sie seien von Rettungsassistenten vor Ort behandelt worden.

    Der Polizei zufolge wurde im Nachtclub „irgendein Tränenreizstoff versprüht, möglicherweise CS“.

    Alle Besucher wurden sofort evakuiert. Die genaue Anzahl der Menschen, die im Club waren, ist nicht angegeben. Es ist aber bekannt, dass in dieser Nacht im Club eine Veranstaltung geplant gewesen sei, für die ungefähr 3.000 Tickets verkauft worden seien, schreibt „Daily Mirror“.

    Am Tatort arbeiten Polizisten und Notärzte. Laut der Polizei wurde eine Person „als Vorsichtsmaßnahme“ ins Krankenhaus gebracht.

    Die Polizei habe den Club geprüft, aber keine Spuren von chemischen oder schädlichen toxischen Substanzen entdeckt, die eine Gefahr für die Menschen hätten darstellen können.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ausstoß chemischer Substanzen in West-Sibirien – Verletzte
    Krim: Emission unbekannter Substanz gibt Rätsel auf
    Zwei Menschen nahe Salisbury wegen „unbekannter Substanz“ in kritischem Zustand
    Tags:
    Substanz, Nachtklub, Verletzte, Polizei, Bournemouth, Großbritannien