11:25 05 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    16677
    Abonnieren

    Die vom US-Konzern Google eingeführte neue Funktion Smart Compose, die die Sätze von Nutzern in ihren Emails vervollständigt, hat im Netz viel Aufsehen erregt.

    Wie das Unternehmen in seinem „Google AI Blog“ mitteilte, basiert das Programm auf Künstlicher Intelligenz und kann beim Schreiben von Emails lernen. Zunächst solle Smart Compose eine automatische Reihe einfacher Antwortmöglichkeiten bieten – einschließlich Begrüßungen und Danksagungen. Dann lerne das Programm jedoch auch, die Korrespondenz des Benutzers zu analysieren und ganze Sätze, passende Floskeln oder einzelne Wörter vorzuschlagen. Somit soll es möglich werden, E-Mails schneller zu verfassen.

    Internet-Nutzer haben diese Neuheit allerdings unterschiedlich eingeschätzt.

    „Warum versucht das aktualisierte Google Mail, meine Sätze zu vervollständigen? Es ist gruselig“, schrieb Rachelle Lucas auf ihrem Twitter-Account.

    „Das ist doch der ‚Big Brother‘“, erinnerte Matt Vairetta an George Orwells berühmte Dystopie „1984“.

    Einige Twitter-Nutzer haben das Update dagegen als nützlich bezeichnet. Der Amerikaner Tobias Peggs beschrieb es als „wirklich gut und schlau“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Chinesische Su-30-Jets auf spektakulärer Zehn-Stunden-Mission gefilmt – Video
    Merkel erschüttert über Explosion in Beirut – schnelle Hilfe geplant
    Gewaltige Explosion im Hafen von Beirut – Videos
    Augenzeuge filmt Inferno in China: Hochspannungsleitung steht nach Blitzschlag in Flammen – Video
    Tags:
    Internetnutzer, Programm, Google