17:28 11 Dezember 2019
SNA Radio
    Rauchschwalbe (Hirundo rustica)

    „Betrunkene“ Vögel randalieren in US-Stadt

    © Wikipedia / Barn Swallow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5503
    Abonnieren

    Die Bewohner einer Kleinstadt im US-Bundesstaat Minnesota beschweren sich über das merkwürdige Verhalten von Vögeln. Diese sollen zu viel überreife Beeren gefressen haben und sich wie „Betrunkene“ benehmen.

    In der Stadt Gilbert kommt es in letzter Zeit immer öfter zu sonderbaren Vorfällen: Vögel fliegen gegen Fensterscheiben, stürzen sich auf Autos und benehmen sich allgemein äußerst komisch, teilt der Radiosender NPR mit. Die örtliche Polizei habe bereits zahlreiche Beschwerden bekommen.

    „Bestimmte Beeren, die wir hier in der Gegend haben, sind früher als üblich reif geworden wegen des verfrühten Frosts, was den Gärungsprozess wiederum beschleunigt hat“, zitiert der Sender die Polizei.

    Mitarbeiter der Oregon State University weisen darauf hin, dass im Oktober manche Vögel „beschwipst“ wirken, weil sie diese Beeren verzehren.

    Die Polizei rät davon ab, die Notdienste bei jedem solchen Vorfall zu informieren – die Vögel sollten „in Kürze wieder ausnüchtern“.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Beihilfe zu Kriegsverbrechen”: Strafanzeige gegen deutsche Firmen in den Haag gestellt – Medien
    Impeachment-Verfahren: Was hat Trump zu befürchten?
    Ukraine-Gipfel in Paris: Merkel soll Putin als Sieger bezeichnet haben
    Tags:
    Trunkenheit, Alkohol, Vögel, Minnesota, USA