22:39 16 Oktober 2018
SNA Radio
    Feuer - Symbolbild

    Tapfere Russin rettet zwölf Menschen aus Flammen

    © AP Photo / Andres Kudacki
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 941

    Eine Frau hat zwölf Personen während eines Brandes in der Hauptstadt der russischen Teilrepublik Burjatien, Ulan-Ude, gerettet. Dies wird auf der offiziellen Homepage des Gesundheitsministeriums der Region mitgeteilt.

    Der Vorfall ereignete sich demnach in der Nacht auf den 5. Oktober. Das Feuer sei in einem Wohngebäude im Zentrum der Stadt ausgebrochen. Als Erste sei die 26-jährige Swetlana Peschemskaja darauf aufmerksam geworden, die im regionalen Gesundheitsministerium arbeite. Die Frau soll ihre Neffen und Tante aus dem Gebäude gerettet und Fenster weiterer Wohnungen eingeschlagen habe. Im Zuge dessen habe sie acht Nachbarn befreit.

    „Sweta hat ihre Neffen im Alter von sieben, acht und zehn Jahren gerettet. Dann befreite sie mit Mühen ihre in Panik geratene Tante. Anschließend zerschlug sie die Fenster der Nachbarwohnungen. Dadurch weckte sie die Nachbarn und befreite weitere acht Menschen“, so ihr Kollege Anatoli Lasarew.

    Kurz vor Eintreffen der Feuerwehr konnten demnach noch 13 Menschen selbstständig das Gebäude verlassen. Leider sei ein älterer Mann ums Leben gekommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Kinder, Brand, Rettung, Ulan-Ude, Burjatien, Russland