11:36 17 Dezember 2018
SNA Radio
    Übungen der russishen Pazifikflotte (Archivbild)

    Großmanöver auf Befehl Putins: Nachtflüge und Starts ballistischer Raketen – VIDEOs

    © Sputnik / Witaliy Ankow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    412349

    Der TV-Sender „Swesda“ hat mehrere Videos veröffentlicht, die die Militärübungen der strategischen Atomstreitkräfte Russlands zeigen, die am 11. Oktober nach einer entsprechenden Anordnung des russischen Präsidenten Wladimir Putin stattfanden.

    Das erste Video zeigt Nachtflüge der strategischen Raketenträger des Typs Tu-95MS der russischen Fernfliegerkräfte.

    Im zweiten Video sind die Lehrgefechtsstarts der ballistischen Raketen von U-Booten der Nordflotte auf dem Raketengelände Kura zu sehen.

    Darüber hinaus zeigt ein weiteres Video, wie sich der russische Überschallraketenträger vom Typ Tu-160 auf einen Flug vorbereitet.

    Die Großmanöver hatten am 11. Oktober auf Antrag des russischen Staatschef Wladimir Putin stattgefunden. Dabei wurden das Verwaltungssystem der Streitkräfte sowie die Sicherheit der Erfüllung der Lehrgefechtsbefehle geprüft. Am Manöver beteiligten sich die boden-, see- und luftgestützten strategischen Atomstreitkräfte sowie die Warnsysteme vor einem Raketenangriff. Das praktische Handeln übten unter anderem die Gefechtsbesatzungen der Raketenregimenter, die Besatzungen der Atom-U-Boote der Nord- und Pazifikflotte sowie die Piloten der strategischen Raketenträger und Bomber der russischen Fernfliegerkräfte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Manöver, Tu-95MS, Tu-160, Wladimir Putin, Russland