23:51 25 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    51241
    Abonnieren

    In der russischen Teilrepublik Dagestan sind zwei Mitglieder der Terrormiliz „Islamischer Staat“* (IS) getötet worden. Das russische Nationale Anti-Terror-Komitee veröffentlichte am Samstag Aufnahmen der Operation.

    Das Video zeigt die Erstürmung eines Hauses, in dem sich Terroristen verschanzt hatten. Die Sicherheitskräfte lieferten sich einen Schusswechsel mit den Terroristen.

    An der Operation waren Agenten des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB sowie die Polizei beteiligt. Bei dem Schusswechsel wurden drei FSB-Mitglieder verletzt. Unter der Zivilbevölkerung kam niemand zu Schaden.

    Die Sicherheitskräfte entdeckten in dem Haus Waffen und Munition.

    Nach Angaben der Einsatzzentrale waren die IS-Kämpfer in Angriffe auf Vertreter der Justizbehörden Dagestans verwickelt, darunter auch in den Mord an zwei Polizisten in diesem Jahr.

    Auf das Konto der Terroristen gehen laut dem Anti-Terror-Komitee Morde an Zivilisten sowie die Sprengung einer Moschee und die Schändung des Grabs eines prominenten Geistlichen Dagestans.

    * Eine in Russland verbotene Terrororganisation

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Greta schüttelt den Kopf: Deutsche Klimaaktivistin Neubauer irritiert junge Schwedin – Video
    „Ernste Herausforderung“: Xi Jinping wegen „zunehmender Ausbreitung“ von Coronavirus besorgt
    Putin kommt palästinensischem Ehrenwachesoldaten zu Hilfe – Video
    Pompeo schimpft mit Moderatorin nach Fragen zur Ukraine-Politik – Medium
    Tags:
    Einsatz, Islamischer Staat, Terroristen, Dagestan, Russland