02:49 25 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4392
    Abonnieren

    In einem Gespräch mit RT äußert sich der russische Kosmonaut Alexej Owtschinin über die Notlandung der Sojus-Raumkapsel nach einer Panne beim Flug zur Internationalen Welraumstation. Verfolgen Sie das Interview live bei Sputnik.

    Am 11. Oktober passierte der erste Fehlstart in der Geschichte der bemannten Raumfahrt Russlands. Die Trägerrakete Sojus-FG konnte das bemannte Raumschiff „Sojus MS-10“ mit einer neuen ISS-Besatzung an Bord nicht in den Orbit bringen. Doch den Kosmonauten gelang es, in ihrer Rettungskapsel auf der Erde notzulanden. Weder der Russe Alexej Owtschinin noch der Amerikaner Nick Hague seien dabei zu Schaden gekommen.

    Mehr zum Thema: Nach Sojus-Panne: US-Astronaut erwägt russisch-amerikanische Partnerschaft im All>>>

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    Hauptsache gegen den Russen – Yad Vashem, Putin und mal wieder ein bizarrer ARD-Kommentar
    Davos: Milliardär Soros legt dar, wie er Feinde offener Gesellschaften bekämpfen will
    Schüsse in Rot am See gefallen: Mehrere Tote
    Tags:
    Sojus, Sojus-Panne, RT, Alexej Owtschinin, Russland