05:17 15 November 2018
SNA Radio
    Israelische Luftwaffe (Symbolbild)

    Israel fliegt Luftangriffe gegen Gaza – Armee

    © AP Photo / Ariel Schalit
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1910104

    Die israelische Luftwaffe fliegt derzeit Angriffe auf den Gazastreifen – als Reaktion auf den vorherigen Beschuss israelischen Territoriums durch Gaza, erklärt der Pressedienst der israelischen Armee.

    Zuvor sollen die Palästinenser Raketen auf die Stadt Beerscheba abgefeuert haben.

    Die palästinensische Seite meldet drei Verletzte in Folge der israelischen Luftangriffe. Ob es Verletzte in Israel gibt, ist derzeit nicht bekannt.

    In den sozialen Netzwerken sind bereits Fotos hochgeladen worden, die sowohl die israelischen Luftschläge als auch die Zerstörung durch den palästinensischen Beschuss zeigen sollen.

    Später präzisierte der Pressedienst der israelischen Armee, dass die Luftwaffe des Landes insgesamt 20 Ziele angegriffen hat.

    Seit Ende März dauern im Gazastreifen Proteste an, die den Namen „der Große Marsch der Rückkehr” tragen. Die Palästinenser wollen dabei unter anderem die Aufhebung der Blockade des Gazastreifens erreichen, damit geflohene palästinensische Familien zurückkehren können.

    Nicht selten entwickeln sich die Proteste zu blutigen Zusammenstößen mit dem israelischen Militär.

    Dem folgt regelmäßig ein gegenseitiger Beschuss Palästinas und Israels.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Ex-Islamist packt aus: „Ich organisierte Anti-Israel-Demos“ – EXKLUSIV<<<

    In den letzten Tagen haben der israelische Premierminister und der Verteidigungsminister über die Notwendigkeit „harter Schläge” gegen den Gazastreifen gesprochen, um „seine aggressiven Aktionen zu stoppen”.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Luftangriffe, Gazastreifen, Israel