08:56 18 November 2018
SNA Radio
    Darstellerin Gillian Anderson

    Sichtung über Chicago: „Ufo-Verschwörung“ – „Akte X“-Star spielt in Hollywood-Film

    © REUTERS / Simon Dawson
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Alexander Boos
    0 816

    Die „Sony Pictures“-Filmstudios in Hollywood haben eine angebliche Ufo-Sichtung über Chicago aus dem Jahr 2006 verfilmt. US-Schauspielerin Gillian Anderson, bekannt aus der TV-Serie „Akte X“, spielt darin eine Professorin, die versucht, das Himmelsrätsel zu lösen.

    Darstellerin Gillian Anderson spielte jahrelang die Wissenschaftlerin Dana Scully in der weltweit erfolgreichen US-amerikanischen Mystery- und Science-Fiction-Serie „Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI“. Nun muss sie in einem aktuellen Film erneut in die Rolle einer Wissenschaftlerin schlüpfen und mysteriöse Vorgänge entschlüsseln.

    >>Andere Sputnik-Artikel: „Ufo“ über Nordchina gesichtet

    „Die Ufo-Verschwörung“ lautet der Titel eines neuen Hollywood-Films, den „Sony Pictures“ produziert haben. Das berichten mehrere Medien, darunter das internationale Film-Lexikon „imdb“. Der Film behandelt eine Ufo-Sichtung, die sich angeblich so zugetragen haben soll.

    Im November 2006 sorgte die Sichtung von Objekten über dem Internationalen O’Hare Flughafen in Chicago für internationales Medieninteresse. Der Film „Die Ufo-Verschwörung“ ist seit Ende September im DVD-Handel erhältlich.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Seltsame Lichter über Moskau UFOs? Astronom klärt auf – VIDEO

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Verschwörung, UFO, Film, USA