19:04 27 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    10898
    Abonnieren

    In einer Pyrotechnik-Fabrik in der russischen Stadt Gattschina (Oblast Leningrad) ist es am Freitag zu einer Detonation gekommen.

    ​Zu den Ursachen der Explosion werde zurzeit ermittelt, sagte eine Sprecherin der regionalen Regierung.

    Laut einem Sprecher der regionalen Zivilschutzbehörde befanden sich in dem Gebäude, in dem es  zu der  Explosion gekommen war, fünf Menschen. Zwei von ihnen seien ums Leben gekommen: Ihre Leichen seien von den Rettungsdiensten entdeckt worden. Drei weitere Menschen seien verschüttet worden. Zwei von ihnen seien bereits in Sicherheit gebracht worden. Die beiden seien verletzt.

    Alle vier Stockwerke der Fabrik seien völlig eingestürzt, sagte ein Vertreter der Rettungsdienste gegenüber Sputnik. Laut dem Pressedienst der Regionalen Regierung kam es zur  Verspätung eines Vorortszuges auf der Strecke Sankt-Petersburg — Luga, wo die Züge nach Riga, Pskow und Minsk kursieren, weil die der Fabrik naheliegenden Eisenbahngleise verschüttet wurden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Angezeigt, remonstriert, suspendiert! Polizist kämpft gegen Corona-Politik
    Lage in Bergkarabach spitzt sich zu: Moskau ruft zur Feuereinstellung und zu Verhandlungen auf
    Ehemaliger Wirtschaftsminister und NRW-Ministerpräsident Clement tot
    Tags:
    Detonation, Tote, Verletzte, Explosion, Oblast Leningrad, Gattchina, St. Petersburg, Russland