01:14 01 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    20508
    Abonnieren

    Rund 10.000 Palästinenser nehmen an den Auseinandersetzungen mit den Israelischen Verteidigungskräften (IDF) teil. Dies geht aus einer Twitter-Mitteilung des IDF-Pressedienstes hervor.

    „Rund 10.000 Menschen nehmen an den gewalttätigen Unruhen an der Grenze zum Gazastreifen teil", heißt es in der Mitteilung. Bislang seien mehrere Zwischenfälle festgestellt worden, unter anderem Versuche, Granaten zu werfen, die Grenze zu überqueren oder terroristische Handlungen zu organisieren. Die Armee habe Maßnahmen ergriffen, um diese Versuche zu unterbinden.

    ​​Im Unterschied zu den Protestaktionen, die in den vergangenen Wochen unternommen worden seien, würden sich diesmal die meisten Demonstrierenden in der Tiefe der Enklave aufhalten und keine Versuche unternehmen, den Grenzzaun zu überqueren, so die IDF.

    ​سوف نبقى هنا pic.twitter.com/s7LobVG5Gr

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Migranten können wir erschießen”: Wirbel um TV-Doku über AfD – Sputnik hakt nach
    Nord Stream 2: Russischer Botschafter erklärt, was hinter US-Vorgehen steckt
    Fünf Jahre Befreiungsschlag in Syrien: Warum sich Russland durchgesetzt hat
    „Ich hatte keine Wahl“ – Filmproduzent Jaka Bizilj zu Nawalny und dessen Überführung nach Berlin
    Tags:
    Palästinenser, Zusammenstöße, Proteste, israelische Verteidigungskräfte IDF, Gazastreifen, Israel